KENN’ DEIN PERSÖNLICHES LIMIT!

Grundsätzlich bestimmst du selber, wie intensiv du übst: Du kannst die Sequenzen in deinem eigenen Tempo ausführen, weniger Wiederholungen absolvieren oder dir zwischendurch eine Pause gönnen. Nur du persönlich kannst einschätzen, welche konkrete Intensität heute zu dir passt.

* * * * *

KONSULTIERE DEINEN DOC!

Übe immer nur so, wie es dein aktueller Gesundheits- und Fitnesszustand erlaubt. Bitte konsultiere einen Arzt vor Beginn deines Yoga-Programmes und insbesondere bei Beschwerden. Denn: Unsere Informationen ersetzen keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung.

* * * * *

ÜBERNIMM’ VERANTWORTUNG!

Fern-Diagnosen können wir nicht stellen: Die Nutzung von MY MAT & ME erfolgt auf deine eigene Verantwortung – weder wir noch unsere Yogalehrerinnen und Yogalehrer können diese für eventuelle Folgen deiner Praxis übernehmen, wenn du dich z.B. überschätzt hast oder dir eine Verletzung zuziehst.

* * * * *

HÖR’ AUF DEINEN KÖRPER!

Unsere Übungsanleitungen sind allgemeingültig und auf der Grundlage des aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstandes zusammengestellt. Das bedeutet: Sie sind in Einzelfällen nicht für Jeden geeignet – übe immer in dem Bewusstsein, dass es DEINE Yogapraxis ist.

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?