Hormone haben Macht – und die lässt uns im wahrsten Sinne alt aussehen, wenn das Gleichgewicht von Östrogenen & Co. durcheinander gerät. Dann soll Hormonyoga der Brasilianerin Dinah Rodrigues in den Wechseljahren, bei prämenstruellem Syndrom oder unerwünschtem Kinderwunsch helfen.

Die 14 Übungen sind dynamisch und die Muskelkontraktionen der Atemtechnik massieren gezielt die Eierstöcke. Zudem werden die Hormon produzierende Schilddrüse sowie die Hypophyse durch eine tibetische Technik zur Energielenkung stimuliert.

MY MAT & ME-TIPP: Logisch, Hormonyoga passt zu dir, wenn du deinen Hormonen ein wenig auf die Sprünge helfen möchtest, aber eine schulmedizinische Hormontherapie für dich nicht in Frage kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?