Think pink – einer der Grundpfeiler des traditionellen Stils aus Indien nach Swami Sivananda ist Optimismus, den man auch abseits der Matte praktizieren sollte. Für die eigene Gesundheit sind beim Sivananda Yoga außerdem noch Asanas, Atmung, Entspannung, Meditation und vegetarische Ernährung in diesem aus Indien stammenden Stil angesagt.

Mit speziellen Übungsabfolgen wird vor allem die Wirbelsäule gestärkt und mobilisiert. Typisch ist die sogenannte Rishikesh-Reihe, die aus zwölf festgelegten Grundübungen und Atemtechniken besteht. Dazu werden Mantren gesungen.

MY MAT & ME-TIPP: Sivananda Yoga ist ideal für dich, wenn du gerne ganzheitlich etwas für dich, deinen Körper und deine Lebensweise mit einer guten Portion Spiritualität tun möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?